fbpx Leben Bewegt | Beckenbodentherapie - Hebammenpraxis Köln - Osteopathie Frauenheilkunde Köln Agnesviertel und Sülz
0221-5887008-5 info@leben-bewegt.de

Neues Kursformat: Rückbildung im Frühwochenbett für Mütter direkt nach der Geburt, vor dem regulären Rückbildungskurs >> Termine <<

Osteopathie

Agnesviertel und Sülz

Osteopathie in der Frauenheilkunde

Craniosacrale, Faszien und Manuelle Therapie: Du wirst bei uns ganzheitlich betrachtet

Ostepathie Frauenheilkunde

Es ist unser Ziel dir bereits während des ersten Termins nach gründlicher Anamnese zu helfen und deine Symptome zu lindern. Wir möchten, dass du zu uns kommst und nach dem ersten Termin spürst, dass es dir besser geht.

Wir sehen unsere Aufgabe aber nicht allein darin die akuten Symptome zu behandeln, unser Ziel ist dich  bei der vollständigen Wiederherstellung deiner Beweglichkeit, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude zu unterstützen.

Darüber hinaus helfen wir dir dabei nachhaltig gesund zu bleiben. Entscheide dich für deine Gesundheit!

Wir machen in unseren Terminen immer eine ausführliche Anamnese und wählen dann die Methode aus, die am besten zu dir und deinem Beschwerdebild passt. 

Osteopathie Frauenheilkunde bieten wir sowohl in der Praxis in Sülz, als auch in der Praxis im Agnesviertel an.

Die Osteopathie beruht auf einem ganzheitlichen Konzept, was sich seit über 100 Jahren stetig weiter entwickelnd. Der Mensch wird physisch betrachtet, aber auch psychisch und es wird auf die Lebensweise sowie die Ernährung eingegangen.

Craniosacrale Therapie

Die sog. „Cranio“ ist ein Teilbereich der Osteopathie. Dabei handelt es sich um eine sehr sanfte Behandlungstechnik. Blockaden können gelöst und der Parasympathikus stimuliert werden.

Der Parasympathikus ist der Teil des Nervensystems, der Verdauung, Schlaf und Entspannung reguliert. Aufgrund unserer leistungsorientierten Lebensweise kommt der Parasympathikus leider häufig zu kurz und stressbedingte Symptome können entstehen.

Zum cranio-sacralen (lateinisch für Schädel und Kreuzbein) System gehören Kopf mit seinen Schädelplatten und dem Gehirn sowie  das Kreuzbein mit den dazu gehörigen Bindegewebshäuten.

In der cranio-sacralen Therapie untersuchen wir dieses System und können bei Störungen oder einem Ungleichgewicht durch sanfte Techniken behandeln und das System wieder anregen.

  • Schlafstörungen
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Verdauungsstörungen
  • Zyklusbeschwerden
  • Kopfschmerzen 
  • etc.

Bei der „Cranio“ erspüren wir Blockaden, lösen diese auf und aktivieren den Parasympathikus, so dass du eine wohlige Entspannung erfährst. In der Osteopathie Frauenheilkunde spielt die cario-sacrale Therapie eine wichtige Rolle.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Bitte gib deine Telefonnummer an, damit wir dich zurück rufen können.

Manuelle Therapie

Auch in der manuellen Therapie werden Blockaden und Verspannungen durch gezielte Handgriffe gelockert. Anwendungsgebiete sind

  • Bewegungseinschränkungen an der Wirbelsäule
  • Fehlstellungen, Fehlbelastungen, Abnutzungen
  • Verhärtung der Muskulatur
  • Einschränkung der Mobilität

In der manuellen Therapie behandeln wir die betroffene Stelle immer wieder mit sanften Bewegungen wie Drehungen oder Dehnen. 

Faszien Therapie

Faszien sind alle faserigen kollagenhaltigen Bindegewebsstrukturen im Körper – dazu zählen: Sehnen, Bänder, Muskelbindegewebe, Gelenkkapseln, Organkapseln usw. Man kann sich Faszien wie ein Spinnennetz vorstellen, das sich durch den gesamten Körper zieht und dessen Teile flexibel miteinander verbunden sind. Sie verbinden Knochen, Muskeln und Organe.

Ist das Netz defekt, greifen die Strukturen nicht mehr reibungslos ineinander, und die komplexen Abläufe im Körper, z. B. Durchblutung und Bewegungen werden gestört, Bindegewebe verfilzt und vieles mehr.

Eintönige, gleichförmige Bewegungen im Alltag reduzieren nicht nur an den fehlenden Bewegungspunkten die Muskelkraft, sondern auch den Aufbau der Faszien. Die Faszien sind der Hauptverteiler aller Kräfte im Körper. Wenn diese Strukturen intakt sind, sind Bewegungen flexibel, leicht, harmonisch, schwungvoll und in allen körperlich möglichen Bewegungsrichtungen durchführbar.

Im gesunden Körper lassen sich durch Faszien-Training Kollagen-Fasern nach zirka einem halben Jahr erneuern. Faszien sind trainierbar, sie sind nicht passiv!

Im Rahmen der  Faszientherapie wirkt der Therapeut mit seinen Händen auf die Faszien ein und versucht verklebte Faszien zu dehnen und zu lösen. 

  • vielseitig einsetzbare Therapieform,
  • zur Dehnung und Lockerung des Muskelapparates und der daran ansetzenden Faszien
  • bei schmerzhaften Spannungszuständen
  • bei Narben (z.B. Kaiserschnittnarbe)

Jetzt Kontakt aufnehmen

Bitte gib deine Telefonnummer an, damit wir dich zurück rufen können.

Viszerale Therapie

Die viszerale Therapie ist ein weiterer Teilbereich der Osteopathie.

Deine Organe sind umhüllt von Bindegewebe und dadurch miteinander verbunden. Bei der viszeralen (lateinisch für Eingeweide) Osteopathie untersuchen und behandeln wir die Organe des Brust- und Bauchraums. In der Behandlung ertastet die Osteopathin, die inneren Organe und die umfassenden Strukturen, wie Bindegewebe, Bänder und Muskulatur. Bei Auffälligkeiten kann sie diese wieder in Einklang zueinander bringen und dadurch Beweglichkeit im Bauch- und Brustraum zu ermöglichen.

Mögliche Therapiegebiete können sein:

  • Magen-Darm Probleme/ Verdauungsstörungen
  • Zyklusprobleme
  • Fertilitätsstörung (unerfüllter Kinderwunsch)
  • Harnwegsinfekte
  • etc.

Parietale Therapie

Bei der parietalen Osteopathie steht dein Muskel-Skelett-System im Fokus. Dazu gehören Knochen, Gelenke, Sehnen, Bänder, Muskeln und Faszien. Diese bilden den Stütz- und Bewegungsapparat des menschlichen Körpers und spielen auch in der Osteopathie Frauenheilkunde eine wesentliche Rolle.

In der Behandlung untersuchen wir dein Muskel-Skelett-System auf Bewegungseinschränkungen und behandeln Befundorientiert. Durch übermäßige oder einiseitige Belastung kann es zu Störungen und einem Ungleichgewicht in diesem System kommen.

Mögliche Therapiegebiete können sein:

  • Traumata (z.B. bei einer Geburt, einem Unfall oder beim Sport)
  • Probleme mit der Symphyse (z.B. Symphysenlokerung)
  • Haltungsschäden (z.B. Beckenschiefstand)
  • Rückenschmerzen auf jeglicher Höhe (HWS, BWS, LWS)
  • Blockaden (z.B. ISG Beschwerden)
  • Bewegungseinschränkungen durch muskuläre Verspannungen
  • etc.

Wenn diese Systeme in einem Ungleichgewicht in sich oder zueinander stehen, kann dies zur Folge akute, aber auch chronische Beschwerden hervorrufen.

Ziel unserer osteopathischen Behandlung ist es Blockaden und Orte mit erhöhten Spannungen zu ertasten, Ungleichgewichte aufzuspüren und diese gezielt zu behandeln und die Selbstheilungskräfte deines Körpers zu aktivieren.

Ein Termin bei Leben Bewegt ist:

Ganz entspannt: Kein Rezept nötig! Als Heilpraktikerinnen dürfen wir ohne Rezept vom Arzt arbeiten.

Zu deiner Zeit: Wir finden einen Termin, der zu dir und deinem Alltag passt. Ohne lange Wartezeit.

Ohne Zeitdruck: Wir haben 60 oder sogar 90 Minuten (Ersttermin) Zeit uns mit dir und deinem Beschwerdebild auseinanderzusetzen. 

Abrechnung

Gesetzliche Krankenkassen

  • Viele gesetzliche Krankenkassen bezuschussen Osteopathie Frauenheilkunde. Du musst dann nur einen Teil der Behandlung selbst bezahlen.
  • Wenn du ohnehin als SelbstzahlerIn kommst, betrifft dich das nicht.

Privat, Beihilfe und Zusatzversicherungen

  • Die meisten privaten Krankenkrankassen bezahlen die Behandlung
  • Es kann aber sein, dass du einen Teil der Behandlungskosten selbst übernehmen musst (wie immer bei den privaten Kassen und der Beihilfe, je nach Tarif)
  • Unsere Sätze liegen generell über den Sätzen der Beihilfe. Du musst bei der Beihilfe also einen Teil der Kosten auf jeden Fall selbst bezahlen.
  • Eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte erstattet unsere Heilpraktiker- und Osteopathie-Behandlungen in unterschiedlichem Ausmaß, je nach Versicherung

Wir schreiben dir eine Heilpraktiker Rechnung nach GebüH.

Wieviel musst du für einen Termin investieren?

 

Die Höhe der Behandlungskosten ist abhängig von der Dauer und der Art der Osteopathiebehandlung. Generell kannst du mit ca. 95 Euro bei 40 Minuten, ca. 132€ bei 60 Minuten und 180€ bei 90 Minuten rechnen.

Wie wäre es, wenn es dir in 3 Monaten besser ginge? Du dich endlich wieder wohl, fit und gesund fühlen? Du keine Schmerzen mehr hast?

 

Melden dich bei uns, wir können dich verstehen und dir helfen!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Bitte gib deine Telefonnummer an, damit wir dich zurück rufen können.

Kontakt aufnehmen

LB Leben Bewegt GmbH
Greesbergstr. 7
50668 Köln

Sozial vernetzt

facebook Instagram YouTube