0221-55404748 info@leben-bewegt.de
Menü
Menü

Alle Physiotherapie-Behandlungen, Hebammenleistungen und Personal Trainings finden mit verschärften Hygienemaßnahmen weiterhin statt. 

 

WICHTIG: Unsere von den Krankenkassen zertifizierten Präventionskurse sowie die Rückbildungs- und Geburtsvorbereitungskurse dürfen als medizinische Dienstleistung erfreulicherweise wieder als Präsenzkurse stattfinden.
Das Kölner Gesundheitsamt schrieb dazu dem Geburtshaus am 02.11.2020:

„Als Dienstleisterin des Gesundheitswesens sind Ihre Kurse nach § 12 Abs. 2 Nr. 1 und 3 der aktuellen Coronaschutzverordnung weiterhin zulässig. Bei den ausnahmsweise zulässigen Handwerks- und Dienstleistungen ist neben strikter Beachtung der allgemeinen Hygiene- und Infektionsschutzregeln nach § 4 Coronaschutzverordnung zudem auf eine möglichst kontaktarme Erbringung zu achten.“

Wir bieten alle Kurse (außer die Outdoor-Kurse) bis Ende 2020 zeitgleich online an, um den Hygieneschutzregeln gerecht zu werden. Es dürfen aktuell nur höchstens 5 Teilnehmerinnen in den Kursraum.

Rückbildung in Köln

Endlich wieder wohl fühlen - versprochen!

Expertise und Erfahrung in genau diesem Themenbereich!

Wir sind Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten, die sich auf Rückbildung, Beckenboden und Rektusdiastase spezialisiert haben. Außerdem sind wir Mütter und wissen, wie du dich fühlst! Wir helfen dir, dich endlich wieder wohl zu fühlen - versprochen!

Wann darf ich nach der Geburt wieder mit Sport und Rückbildung starten?

  • Bevor du wieder regelmäßig Sport treibst, braucht dein Körper Ruhe und Zeit. Gönne dir mindestens 6 Wochen Pause. Du brauchst diese Zeit auch um dich mit deinem Baby einzuleben.

  • Nach einem Kaiserschnitt solltest du so lange warten, bis die Wundheilung abgeschlossen ist.

  • Frage bitte deine Hebamme oder deinen Frauenarzt, was er zu deiner Rektusdiastase und deinem Beckenboden sagt, bevor du mit einem Rückbildungskurs Köln mit oder ohne Baby nach der Geburt startest

  • Starte erst mit einem Sportkurs, wenn du einen Kurs zur Rückbildung bei einer Hebamme, Sport- oder Physiotherapeutin gemacht hast

Warum sollte ich Rückbildungsgymnastik machen?

Neun Monate kommt das Baby - neun Monate geht es. Dieser Satz ist eine alte Weisheit von Hebammen, stimmt aber nur bedingt. Natürlich verläuft die Rückbildung nach der Geburt unterschiedlich schnell. Manche Mütter sind schneller wieder fit, andere brauchen länger.

Die Gebärmutter vergrößert sich während der Schwangerschaft deutlich: Sie ist 7-8x so groß! Nach der Geburt muss sie von etwa 1.000 Gramm Gewicht auf 50 bis 70 Gramm schrumpfen. 

Durch eine Schwangerschaft verändert sich die hormonelle Situation in Ihrem Körper. Sehnen, Bänder aber auch die Muskulatur werden "weicher". Diese Gewebsauflockerung braucht Zeit. Erst nach dem kompletten Abstillen, kommen deine Hormone wieder ins Gleichgewicht.

Die Körpermitte muss nach einer Schwangerschaft gestärkt werden. Die Rektusdiastase (Bauchspalte) sollte wieder geschlossen werden. Und der Beckenboden muss gezielt gekräftigt werden.

In der Rückbildung geht es also vor allem um deine Gesundheit, nicht um deinen "After-Baby-Body".

Was kann ich vor meinem Rückbildungskurs Köln für mich und meinen Körper tun?

Eines der besten Mittel, um Gebärmutter und den Beckenboden zurück zu bilden, ist stillen. Während des Stillens wird das Hormon Oxytocin ausgeschüttet. Dieses unterstützt den Prozess der Rückbildung. Manche Frauen merken daher beim Stillen ein Ziehen im Unterleib.

Nach der Geburt kann die Rückbildung auch schon vor einem Kurs durch gezielte Übungen gefördert werden. Hebammen und Physiotherapeuten geben hierzu (teilweise auch schon im Krankenhaus) Tipps und Übungen. 

Was ist das Ziel von Rückbildungsgymnastik?

  • Deine Geburt war gerade erst oder liegt schon eine Weile zurück, das reflektorische und aktive Anspannen sowie die Wahrnehmung ist vermindert oder fehlt?
  • Du möchtest etwas für deine stabile Mitte tun, deinen Beckenboden kräftigen, hast aber das Gefühl deine Beckenbodenmuskulatur ist noch nicht kräftig genug?
  • Du merkst, dass beim Joggen, Lachen und Husten etc. nichts mehr so wie früher ist?

Durch Schwangerschaft und Geburt werden Bauch und Beckenboden stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Muskulatur wahrzunehmen, zu aktivieren und zu stärken ist ein wichtiges Ziel für der Rückbildung. Rückbildungsgymnastik ist kein Ersatz für Fitnesstraining für Mütter. Es ist eine wichtige Voraussetzung für den Einstieg in ein Fitnessprogramm und in einen Alltag ohne Inkontinenz und Beckenbodenschwäche.

Welchen Sport kann ich nach einem Rückbildungskurs machen?

Wenn du mit Hilfe eines Kurses zur Rückbildung gelernt hast, deinen Beckenboden zu aktivieren und gezielt anzuspannen, kannst du mit sanftem Sport nach der Geburt starten. Wichtig ist nach wie vor, nicht springen, nicht laufen und keine Sportarten mit zu starken Abbremsbewegungen (Joggen, Tennis, Volleyball, Trampolin etc.) 

Besser geeignet ist Fitness mit oder ohne Baby, wie buggyFit, Pliates, Yoga, Mamafitness, Walken oder Schwimmen.

Wo finde ich eine Hebamme in Köln?

In Köln gibt es das Hebammennetzwerk. Seine Hauptaufgabe ist es, Frauen den Zugang zu freiberuflich tätigen Hebammen zu erleichtern. Weiterhin bemüht es sich um Beratung und Aufklärung über sämtliche Hebammenleistungen, die Frauen in der Schwangerschaft, zur Geburt und nach der Geburt offen stehen. Hierzu gehören ein Geburtsvorbereitungskurs Köln, aber auch Wochenbettbetreuung und Rückbildungskurse.

Rektusdiastasen-Therapie ©Leben Bewegt
Beckenbodentraining ©Leben Bewegt
Tapen der Bauchspalte ©Leben Bewegt
Physiotherapie ©Leben Bewegt
Workshops ©Leben Bewegt
Rückbildungskurse ©Leben Bewegt

Zur Kursbuchung

Buche jetzt deinen Kurs Rückbildungsgymnastik direkt online und fühle dich mit uns ein bisschen wohler.

Kurs jetzt online buchen

Nur bewegte Menschen bewegen Menschen!
Abonniere jetzt unseren Newsletter.

* erforderlich
Welchen Newsletter möchtest du erhalten?

Kontakt aufnehmen

Leben Bewegt
Greesbergstr. 7
50668 Köln

Sozial vernetzt

facebook Instagram YouTube